ozio_gallery_nano

Frauenpower - Plansee 13.09. - 15.09.2013

 

Unsere Anreise erfolgte am Freitag in drei Gruppen.

1. Gruppe: Jutta, Caroline und Ina, 2. Gruppe: Gaby, Anja und Sabine, 3. Gruppe Ella und Anita.

Die Gruppen 1 und 2 waren schon mittags da und haben die Zeit sofort für einen Tauchgang genutzt. Die Nachzügler (Ella und Anita) sind genau pünktlich zum gemütlichen Abendessen in der Musteralm um 19.30 Uhr eingelaufen. Anschließend stand noch ein gemütliches Beisammensitzen mit einem Tässchen Glühwein und so auf dem Programm.
Am Samstag gab es um 9 Uhr Frühstück im Freien unter der überdachten Terrasse von „Max & Moritz“, unseren beiden Bungalows. Dann ging es wieder unter Wasser.

Beim 1. TG: wurde das „Kunstwerk“, das von der letztjährigen Truppe dort versenkt wurde, wieder gefunden. Es war noch genauso wie im letzten
Jahr, unverändert und sehr gut erhalten! Zum Mittagessen, diesmal im „Moritz“, gab es heiße Würstchen und Sonstiges zur Stärkung für die weiteren Aktionen. Nachmittags machten wir uns dann fast alle an den 2.Tauchgang. Bei diesem konnte man riesige Schwärme von Flußbarschen in allen Größen sehen. So große Schwärme sind uns in den letzten Jahren nicht begegnet. Nach dem Tauchgang hat uns Anja mit Glühwein wieder aufgetaut.

Abends trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Essen in der Musteralm. Einige von uns wollten in die Sauna. Also baten wir William (der Mann für alle Fälle im Tauchcamp) darum uns diese anzuheizen. Sabine und Jutta machten einen Nachttauchgang. Als Belohnung gab es etwas Heißes zum trinken. Gegen später haben Caroline, Ella und Anita die „nagelneue Sauna“ ausgiebig eingeweiht. Nach jeden Gang ging es natürlich zum Abkühlen über die Straße und die Wiese ab ins kalte Wasser.

Nach dem vergnügten Abend und einer eher kurzen Nacht gab es am Sonntag zum Abschluss einen Early Morning Tauchgang (so gegen 12 Uhr ☺ ). Hier stellten sich superschöne, große Schwärme mit Barschen ein. Nach dem allgemeinen Packen trafen wir uns dann zum Abschlussessen in der Musteralm, bevor es auf den Rückweg gen Leonberg ging.

Fazit: Es war mal wieder ein gelungenes Wochenende, trotz des sehr wechselhaften Wetters, das wir irgendwie fast gar nicht wahrgenommen haben.

Dabei waren: Ina, Sabine, Ella, Carolin, Anja, Anita, Jutta und Gaby (s.Bild)

Anita

 

 

3.78571428571 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.79 (7 Votes)